Die Hobbymannschaft des SV Frielingsdorf steigt in die 1. Gruppe der Hobbyklasse auf


 Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!!!

Auch die Hobbyspieler waren überglücklich, dass der Spielbetreib in diesem Jahr wieder starten konnte. Leider konnte der SV Frielingsdorf nur noch eine Hobbymannschaft ins Rennen schicken. Die Damen und Herren haben sich für die 2. Gruppe gemeldet. Sie erkämpften sich einen Sieg nach dem anderen, so dass am Ende der Spielzeit der herausragende erste Tabellenplatz – ohne jeglichen Punktverlust – als Belohnung herauskam.

Nun werden sie in der kommenden Saison wieder in der stärkeren Gruppe 1antreten und hoffen auch dort einige Siege einzufahren.

Es spielten im Laufe der Saison: Helmut Orbach, Uwe Schäfer, Martin Merta, Stefan Schwenzfeier, Ulrich Frielingsdorf, Vera Mellin, Josef Wehner und Kathrin Platzner

Ulrike Kolb

Die 2. Tischtennismannschaft des SV Frielingsdorf steigt in die 1. Bezirksklasse auf

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!!!

Im Bild v.l.: Britta Kühr, Nico Müller, Laurenz Hagen, Benedikt Kalthoff, Tobias Wedtke, Nico Ueberberg. Von der Stammmannschaft fehlt Nico Olhaus

Die 2. Herrenmannschaft war nach der langen Corona-Pause froh, endlich wieder den kleinen weißen Ball über den Tisch jagen zu können.

Die junge Truppe war sehr trainingseifrig. Jeden Dienstag und Freitag waren fast alle beim Training, einige der Herren legten auch noch anspielfreien Tagen ein Sondertraining ein. Zudem wurden noch vereinsinterne Turniere gespielt und beim Sommer-Team-Cup gespielt.

Also beste Voraussetzungen für das ehrgeizige Ziel „Aufstieg“.

Obwohl nicht alle Spieltage komplett angetreten werden konnte lief alles nach Maß.

Dann haben die Damen sowie die Hobbyspieler ausgeholfen und ihren Teil zum Erfolg beigetragen. Die Mannschaft musste sich nur jeweils Tabellenführer Marialinden geschlagen geben. Es folgten neben 3 Unentschieden 9 Siege.

Somit erspielten sich die Jungs den hervorragenden 2. Platz in der 2. Kreisklasse.

Der Aufstieg in die Bezirksklasse war geschafft.!!!

Ulrike Kolb

Tischtennis Mini- Meisterschaften 2020

Hannah Herweg und Max Fürsatz werden Mini-Meister und Schulmeister 2020

In Frielingsdorf fand am 22.01.2020 der Ortsentscheid für die Mini-Meisterschaften im Tischtennis statt. Die Sieger des Ortsentscheids der Tischtennis Mini-Meisterschaften in Frielingsdorf heißen Hannah Herweg und Max Fürsatz. Die beiden setzten sich in der Altersgruppe für Neun- und Zehnjährige durch. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Mia Porep und Tina Wüste bei den Mädchen sowie Devin Plavotic und Jamie Wiesinger bei den Jungen.

Insgesamt gingen in der Scheelbachhalle 4 Mädchen und 12 Jungen an den Start. „Es war eine tolle Veranstaltung“, freuten sich die Ausrichter des SV Frielingsdorf, Britta Kühr und Ulrike Kolb: „Die Kinder hatten vor allem Spaß an unserem Sport und einige haben hier ihr Talent bewiesen.”

Hier nochmals vielen Dank für die riesige Unterstützung der GGS Frielingsdorf durch den bereits pensionierten Lehrer, Horst Kitzmann sowie den Sponsor, die „Volksbank Berg eG “, vertreten durch Beate Causemann.

Am 08. März können sich die Bestplatzierten beim Kreisentscheid in Leverkusen für die nächste Runde qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sich die Kinder bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale.

Für Interessiere bietet der SV Frielingsdorf jeden Freitag von 17.00 bis 18.30 Uhr einen Schnupperkurs an. Unter Anleitung eines Trainers werden Anfänger jeglichen Alters in den Tischtennissports eingewiesen. Anmeldungen und Fragen nimmt Ulrike Kolb unter Tel.:  02266/3442 entgegen.

Die Ergebnisse im Überblick:

Mädchen Jungen 8-Jahre Jungen 9-/10-jährige
Hannah Herweg Delian Bewer Max Fürsatz
Mia Porep Jannik Blank Devin Plavotic
Tina Wüste Ghaderi Subhan Jamie Wiesinger

Tischtennis: Die 1. Mannschaft des SV Frielingsdorf ist Herbstmeister der Kreisliga Köln-rechtsrheinisch

Im Bild v.l.: Reiner Hagen, Sebastian Bördgen, Mark Hosking, Christian Lenz, Nico Müller, Christian Dörrenbach,, Stefan Finkelnburg und Abteilngsleiter Paul Egon Kühr (es fehlt Benedikt Kalthoff)

Nachdem die Herren in der Saison 2017/18 wieder in die Kreisliga aufgestiegen waren, haben sie sich in der letzten Saison dort gut behauptet und am Ende einen beachtlichen Mittelfeldplatz erkämpft.

Diese Saison traten die Herren mit gemischten Gefühlen an, da Johannes Himmelsbach zurück nach Hohkeppel wechselte und Benedikt Kalthoff nur noch sporadisch zur Verfügung stand. Des Weiteren hatten die gegnerischen Mannschaften aufgerüstet und Spieler im Kader, die weit höhere TTR-Punkte auf ihrem Konto verzeichnen konnten als unsere Herren.

Somit hieß die Marschroute: Intensives Training und auf die eigene Jugend bauen. Und genau dies war das richtige Konzept. Folgende Jugendspieler kamen zum Einsatz: Mark Hosking, Nico Ueberberg und Laurenz Hagen

Der Saisonstart verlief dann etwas holprig. Die Herren gewannen ihr erstes Spiel gegen den TV Dellbrück, verloren jedoch sehr klar gegen den TTC Bärbroich. Dann folgten vier recht deutliche Siege in Folge. Zu diesem Zeitpunkt waren die Herren noch über jeden Punkt glücklich, weil sie ja auf keinen Fall absteigen wollten. Dann kamen aber die Überraschungen. Man erkämpfte sich gegen die Aufstiegsfavoriten TuS Roland Bürrig und SV Eintracht Hohkeppel völlig unerwartet jeweils ein Remi. Die Herren fanden sich nun bereits auf dem 2. Tabellenplatz wieder. Zusätzlich  gaben auch noch die favorisierten Mannschaften Punkte gegen vermeidlich schwächere Gegner ab und die SVF-Herren erzielten zwei weitere knappe Siege mit 9:7 Punkten gegen TV Voiswinkel und TTC Ostheim.

So richtig kann es noch niemand fassen: Die Herren sind tatsächlich mit 18:4 Punkten sensationell „Herbstmeister“ der Kreisliga.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Ulrike Kolb

Luca Klever ist Kreismeister im Tischtennis

Luca gewann die Klasse der Jungen U 13 ganz souverän.

Am 30. Juni 2019 fanden in Refrath die Kreismeisterschaften im Tischtennis statt.

Luca Klever spielte in der Altersklasse Jungen U 13 ein hervorragendes Turnier.

In der Gruppenphase glänzte er mit drei Siegen, die er jeweils im Schnelldurchgang in 3 Sätzen gewann. Da in 5 Gruppen gespielt wurde und Luca die beste Bilanz daraus erspielt hatte, bekam er im Achtelfinale das verdiente Freilos. Im Viertelfinale fegte er dann David Vollmar in ebenfalls 3 Sätzen vom Tisch. Im Halbfinale bezwang Luca den an Nummer 1 gesetzten und favorisierten Lucas Peters vom TV Dellbrück mit 3:1 und vollbrachte sein Glanzstück im Finale. Hier siegte er gegen den an Nummer 2 gesetzten Simon Hamacher vom TV Refrath ebenfalls mit 3:1.

Außerdem wurde Luca mit Leon Meierding in der gleichen Altersklasse Dritte in der Doppel-Konkurrenz.

Beiden, aber vor allem Luca, herzlichen Glückwunsch für eure hervorragende Leistungen!

A-Schüler des SVF sind Kreispokalsieger 2019! Die Sensation ist perfekt!!

Die A-Schüler-Mannschaft des SV Frielingsdorf wurde ganz unerwartet Kreispokalsieger 2019.

Am 18.11.2018 begann die Pokalrunde in Leverkusen-Quettingen. Die Jungs besiegten dort in der Gruppe 1 ganz souverän die Schüler vom TV Refrath mit 4:3, von Ensen Westhoven mit 4:0, von Quettingen mit 4:0 und zur Krönung von Mülheim mit 4:2.

Als Gruppensieger spielten sie am 01.05.2019 in Dellbrück das Endspiel gegen den favorisierten Gegner vom TTC Bärbroich. In spannenden und hart umkämpften Spielen konnten sich unsere Jungs durchsetzen. Nach einem 1:2 Rückstand drehten die Jungs dann richtig auf. Luca Klever und Nico Ueberberg gewannen dann ihr Doppel und glichen zum 2:2 aus. Danach ging kein Spiel mehr verloren der TTC Bärborich war mit 4:2 besiegt.


In der Pokalmannschaft spielten Luca Klever, Nico Ueberberg und Finn Alec Resch.

Herzlichen Glückwunsch!!!!!