Empfohlen

Einladung zur 19. Verleihung der Sportabzeichen 2019 beim SV Frielingsdorf

Schon wieder ist ein Jahr vorbei. Wie jedes Jahr haben wir uns in Frielingsdorf sehr bemüht vielen Kindern und auch vielen Erwachsenen die Möglichkeit zu geben, das Sportabzeichen zu schaffen.

Über 220 Sportler u. Sportlerinnen, 16 Familien, die beim SV Frielingsdorf im Jahre 2019 das Sportabzeichen geschafft haben, möchten wir im Rahmen einer kleinen Feierstunde, am

Sonntag, den 26. Januar 2020 um 10:30 Uhr
im Jugendraum der Scheelbachhalle ehren.

Zu dieser Veranstaltung möchten wir recht herzlich einladen.

Die Dauer dieser Veranstaltung liegt bei ca. 1,5 Stunden.

Das Sportabzeichen Team
Hermann Josef Fischer, Olaf Habernickel, Stefanie Jahn, Thomas Klöckner,
Michael Leih und Klaus Schneider

Wir wünschen Euch und Euren Familie eine schöne,
ruhige Adventszeit, ein schönes Weihnachtsfest und einEN guten Rutsch ins neue Jahr

D-Jugend sucht Verstärkung

Die D-Jugend Fußballer suchen noch Kinder der Jahrgänge 2008 und 2007

Die neue Spielgemeinschaft Frielingsdorf / Berghausen hat eine sehr erfolgreiche Hinrunde gespielt und sucht weitere Verstärkung für diese und nächste Saison.
Für nächste Saison auch gerne Kinder des 2009er Jahrgangs. Als Tabellenführer in der Leistungsstaffel Ost, ist die Mannschaft in ihre erste gemeinsame Saison gestartet. Neben Trainingseinheiten und Meisterschaftsspielen, werden außerdem eine Menge anderer Dinge mit dem Team unternommen. So wird z.B eine viertägige Abschlussfahrt nach Holland angeboten, bei der man an einem internationalen Turnier teilnimmt.
Die Trainingseinheiten finden dienstags von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr in Frielingsdorf und freitags zur selben Zeit in Berghausen statt.

Bei Interesse könnt Ihr euch gerne bei Michael Henke (micha.henke@t-online.de, 01713579741) oder David Loose (dloose86@googlemail.com, 015159015224) melden oder kommt einfach vorbei.

Wir freuen uns auf euch!!!

Elektro Fender Cup 2020

SC Fortuna Köln U11 und TSV Ronsdorf U13 gewinnen beim Fender Cup

20 Jugendmannschaften aus 6 verschiedenen Fußballkreisen zeigten am Samstag in der Lennefetalhalle tollen Jugendfußball.

Der gesamte Tag war in jeglicher Hinsicht ein toller Erfolg. Die D-Jugend der SG Frielingsdorf/ Berghausen konnte im Vorfeld wieder ein sehr attraktives Teilnehmerfeld auf die Beine stellen. Um 9.00 Uhr startete das U 11 Turnier und die Halle füllte sich hier schon mit etlichen Fußballfans. In 2 Gruppen versuchten die 10 teilnehmenden Mannschaften zunächst einmal, den Einzug ins Halbfinale perfekt zu machen.
Alle Mannschaften gaben ihr bestes und boten packende Spiele. In Gruppe 1 schaffte es TVD Velbert vor Agathaberg und in Gruppe 2 Fortuna Köln vor dem SSV Süng. Die Halbfinals waren somit komplett und die Kinder konnten jetzt schon stolz auf das Erreichte sein. Velbert konnte Süng erst im Neunmeterschiessen bezwingen , Fortuna Köln siegte 3:0 gegen Agathaberg.
Im Finale setzte sich dann Fortuna Köln 3:1 gegen Velbert durch, dritter wurde Süng. Die beiden Gastgeber-Teams schieden jeweils unglücklich in der Vorrunde aus.

Am Nachmittag folgte nun das D-Jugend Turnier mit dem gleichen Modus wie morgens. Die Halle war nun brechend voll und lockte auch den Kreisvorsitzenden Rolf Müller in die Halle.
Hier musste sich der Gastgeber im Halbfinale, nach einer furiosen ungeschlagenen Vorrunde, dem späteren Turniersieger mit 1:0 geschlagen geben. Im zweiten Halbfinale besiegte dann, die vielleicht stärkste Mannschaft des Turniers, der RSV Meinerzhagen den FC Remscheid auch erst im Neunmeterschiessen.
Das Finale war nun von Spannung kaum zu überbieten: In der Vorrunde noch Duellsieger, verlor der RSV Meinerzhagen denkbar knapp mit 2:1 gegen den TSV Ronsdorf aus Wuppertal.

Insgesamt konnten die Zuschauer 145 Tore, tolle Torwartparaden und Abwehraktionen bestaunen.
Am Ende gab es von allen Teilnehmern ein positives Feedback und auch der absolut faire Umgang ist auch noch Erwähnenswert. Die vereinseigenen Schiedsrichter, hatten somit wenig Mühe mit der Leitung der Partien.

Ein besonderer Dank gilt den vielen Helfern, die unter der Regie von Angelika Warsewa ein tolles Catering auf die Beine stellten und sich für Auf- und Abbau verantwortlich zeigten.
Außerdem danken wir den Sponsoren LVM Bernd Mausbach, Holzbau Willi Mausbach und natürlich Elektro Fender für Ihre Unterstützung.

Auf ein Neues im nächsten Jahr!!!

Die Platzierungen im Überblick:

U11 U13
1. SC Fortuna Köln 1. TSV Ronsdorf
2. TVD Velbert 2. RSV Meinerzhagen
3. SSV Süng 3. FC Remscheid
4. SG Agathaberg 4. SG Frielingsdorf/ Berghausen
SV Menden SG Agathaberg
TUS Moitzfeld DJK Gummersbach
SG Frielingsdorf/ Berghausen U10 VFR Wipperfürth
SG Frielingsdorf/ Berghausen U11 SSV Süng
Montania Kürten Lülsdorf Ranzel
Eintracht Hohkeppel SG Frielingsdorf/ Berghausen II

Fabian Höffgen unterstützt den SVF durch Spendenlauf

Über das Spendenportal „Betterplace.org“ sammelte Fabian Höffgen durch seine Teilnahme als Gesamtstarter am Lauf „Tour de Tirol“ vom 04.-06.10.2019 (75 km mit 3.500 Höhenmetern auf 3 Tage verteilt) Geld für die Abteilungen Kinderturnen und Kinderfußball.

Bereits Mitte Dezember überreichte er einen Scheck in Höhe von 1.509,– € an den SVF. Hiervon wurde bereits für die Abteilung Kinderturnen eine neue Rollenrutschbahn angeschafft (siehe Bild, v.l.n.r. Kathrin Frielingsdorf, Stephan Menzel, Fabian Höffgen, Anna-Lena Kramer, Stefan Klein). Kathrin Frielingsdorf, Leiterin des Kinderturnens, sowie die Vertreter des Vorstands bedankten sich für die Unterstützung.

Seine Motivation:
„Der SV Frielingsdorf bietet seit Jahrzehnten ein sehr qualifiziertes Kinderturnen für alle Kinder, nicht nur aus dem Dorf, an. Kathrin Frielingsdorf leitet seit langen Jahren das Kinderturnen. Vor fast 30 Jahren wurden mir dank dem SVF und Kathrin die ersten sportlichen Bewegungen bestens und nachhaltig vermittelt. Die Rollenrutschbahn ist ein langersehnter Wunsch der Kinder.
Von dem restlichen Teil der Spende sollen neues Trainingsmaterial für den Kinderfußball des SVF sowie ein neues Klettergerüst für die Kleinsten angeschafft werden.

Näheres zum Lauf findet Ihr hier:
http://www.laufreport.de/bericht/1019/tour-de-tirol.htm

Der Vorstand des SV Frielingsdorf bedankt sich bei Fabian Höffgen für dieses tolle Engagement.

Bitte unterstützen auch Sie uns mit einer Spende zur Sicherstellung des Sportangebotes und zum Erhalt der vorhandenen Infrastruktur.

Tischtennis: Die 1. Mannschaft des SV Frielingsdorf ist Herbstmeister der Kreisliga Köln-rechtsrheinisch

Im Bild v.l.: Reiner Hagen, Sebastian Bördgen, Mark Hosking, Christian Lenz, Nico Müller, Christian Dörrenbach,, Stefan Finkelnburg und Abteilngsleiter Paul Egon Kühr (es fehlt Benedikt Kalthoff)

Nachdem die Herren in der Saison 2017/18 wieder in die Kreisliga aufgestiegen waren, haben sie sich in der letzten Saison dort gut behauptet und am Ende einen beachtlichen Mittelfeldplatz erkämpft.

Diese Saison traten die Herren mit gemischten Gefühlen an, da Johannes Himmelsbach zurück nach Hohkeppel wechselte und Benedikt Kalthoff nur noch sporadisch zur Verfügung stand. Des Weiteren hatten die gegnerischen Mannschaften aufgerüstet und Spieler im Kader, die weit höhere TTR-Punkte auf ihrem Konto verzeichnen konnten als unsere Herren.

Somit hieß die Marschroute: Intensives Training und auf die eigene Jugend bauen. Und genau dies war das richtige Konzept. Folgende Jugendspieler kamen zum Einsatz: Mark Hosking, Nico Ueberberg und Laurenz Hagen

Der Saisonstart verlief dann etwas holprig. Die Herren gewannen ihr erstes Spiel gegen den TV Dellbrück, verloren jedoch sehr klar gegen den TTC Bärbroich. Dann folgten vier recht deutliche Siege in Folge. Zu diesem Zeitpunkt waren die Herren noch über jeden Punkt glücklich, weil sie ja auf keinen Fall absteigen wollten. Dann kamen aber die Überraschungen. Man erkämpfte sich gegen die Aufstiegsfavoriten TuS Roland Bürrig und SV Eintracht Hohkeppel völlig unerwartet jeweils ein Remi. Die Herren fanden sich nun bereits auf dem 2. Tabellenplatz wieder. Zusätzlich  gaben auch noch die favorisierten Mannschaften Punkte gegen vermeidlich schwächere Gegner ab und die SVF-Herren erzielten zwei weitere knappe Siege mit 9:7 Punkten gegen TV Voiswinkel und TTC Ostheim.

So richtig kann es noch niemand fassen: Die Herren sind tatsächlich mit 18:4 Punkten sensationell „Herbstmeister“ der Kreisliga.

Herzlichen Glückwunsch!!!!

Ulrike Kolb

Der SVF trauert um Silke Piraccini

Wir trauern um Silke Piraccini, die nach langer, schwerer Krankheit und dennoch plötzlich am 11.12.2019 verstorben ist.

Silka Piraccini trainierte jahrelang die Tanzmäuse und die Tanzküken beim SV Frielingsdorf.

Unsere Anteilnahme gilt ihrer Familie.

Der Vorstand des SV Frielingsdorf

Bericht Hinrunde D9 Jugend

Im Sommer ging die D-Jugend in ihre erste Saison, als neuformierte Spielgemeinschaft SG Frielingsdorf/ Berghausen. Bereits im Mai wurden unter der Leitung von David und Micha die ersten Kennenlern-Trainings absolviert.

Natürlich gab es auch einige Pessimisten unter Kindern und Eltern, aber nach einigen Wochen waren bereits neue Freundschaften geknüpft und es war wie sooft: Fußball verbindet.

Das erste gemeinsame Spiel fand beim selbst organisierten Hammerwerk CUP statt. Dabei stand der sportliche Erfolg absolut im Hintergrund. Wichtig war es, die Kinder auf verschiedenen Positionen spielen zu lassen, um sie besser kennenzulernen.

Wie beim Spiel, steht auch im Training der Spaß und die Entwicklung jedes Einzelnen im Vordergrund. Eine Woche später ging dann bereits die Saison, mit dem ersten Meisterschaftsspiel gegen Bergneustadt los. Mit 5:2 mussten wir uns, einer komplett aus dem älteren Jahrgang bestehenden Mannschaft geschlagen geben. In unserem Team stehen nur 4 ältere und sogar noch 4 Kinder die noch U 11 spielen könnten. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir noch nicht erahnen, das dies die einzige Niederlage der Hinrunde bleiben sollte.

Mit 7 Siegen, 2 Unentschieden und einer Niederlage führen wir zum Ende der Hinrunde die Tabelle in der Leistungsstaffel an. Damit hätte wohl vorher niemand gerechnet und ist eine Leistung, die sehr hoch anzurechnen ist. Für die Rückrunde freuen wir uns nicht nur auf die anstehenden Meisterschaftsspiele, sondern auch auf die Abschlusstour nach Holland. Dort nehmen wir, wie in den vergangenen Jahren, wieder an einem internationalen Turnier teil. Der absolute Höhepunkt einer Saison. Das sind Touren die man nie vergisst und wichtiger als Meisterschaften und Pokale.

Zum Team gehören: Sunny, Noel, Jojo, Luis, Louis, Lionel, Mika, Leo, Dominic, Aurel, Janis, Santi, Till und die Trainer David und Micha.

Wir sind übrigens immer auf der Suche nach Fußballbegeisterten Kindern der Jahrgänge 2007, 2008 und 2009, die sich unsere Trainingseinheiten mal anschauen wollen. Für weitere Infos könnt Ihr euch gerne bei Michael Henke (01713579741 oder micha.henke@t-online.de) melden.

Elektro Fender CUP 2020

Auch in diesem Jahr veranstaltet die D-Jugend der SG Frielingsdorf/ Berghausen wieder den Elektro Fender Hallen CUP.

Am 4.01.2020 ab 9.00 Uhr, treffen sich 20 Jugendmannschaften aus 5 verschiedenen Kreisen in der Lennefetalhalle in Lindlar.

Morgens startet das U11/10 Turnier, ab 14.00 Uhr startet das U 13 Turnier. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein Interessantes Teilnehmerfeld zusammenzustellen. So nehmen u.a die Nachwuchskicker der ehemaligen Zweitligisten SC Fortuna Köln und FC Remscheid teil.

Für das leibliche Wohl ist natürlich bestens gesorgt. Kommt vorbei und unterstützt unsere Jugend!!!

Turniereinladung – Jugendfußball

Liebe Sportsfreunde,

die Jugendfußball-Abteilungen des SV Frielingsdorf und des VfL Berghausen-Gimborn richtet in 2020 Hallenturniere für F-Jugend (U8 und U9) sowie E-Jugend (U10 und U11) Mannschaften aus:

Unsere Turniere finden statt am:

Samstag 29.02.2020F-JugendU8 von ca. 10 – 14 Uhr
U9 von ca. 14 – 18 Uhr
Sonntag 01.03.2020E-JugendU10 von ca. 10 – 14 Uhr
U11 von ca. 14 – 18 Uhr

Anmeldungen können bis zum 31.01.2020 unter turnier(at)sv-frielingsdorf.de erfolgen.

Neuer Kurs Kantaera – ab 05.12.2019

KANTAERA® ist ein von Sekou Kante entwickeltes Cardio-Workout, das auf harmonische und sanfte Weise traditionelle asiatische Kampkunst-Techniken und einfachste Aerobic-Elemente miteinander verbindet.

Während des Trainings wird die Herz-Kreislauf-Leistung gesteigert, die Muskelkraftausdauer verbessert und die Koordination entwickelt.

Mit einem Tempo von 128bpm ermöglicht das KANTAERA®-Training, einzelne Bewegungen präzise und kontrolliert durchzuführen. Dadurch werden die Gelenke geschont – auch bei den ansatzweise schnellkräftigen Bewegungen der Kampfsportelemente.

Einzelne Bewegungen sind leicht umsetzbar und sowohl leicht als auch anspruchsvoll ausführbar. KANTAERA® ist ein Wohlfühl-Training, das durch fließende Übergänge und eine geringe Belastung der Gelenke für alle Altersgruppen und auch für Einsteiger sehr gut geeignet ist.

Wann?                Donnerstags 19:30-20:30
Wo?                     ONI-Sportbox
Veranstalter:      Sportverein Frielingsdorf 1925 e.V.
Weitere Infos:    02266-4788375

Komm schnuppern und werde Teil unserer Gemeinschaft. J

Monika Smutna-Fender