Handball Grundschulaktionstag

Die Handballabteilung des SV Frielingsdorf führte mit den Schülern der GGS Frielingsdorf den vom Deutsche Handballbund entwickelten Aktionstag durch. Die Kinder der zweiten und dritten Klassen meisterten die fünf Stationen, die eine Menge koordinatives und motorisches Geschick abverlangten, mit Bravour. Die Trainerinnen Karina Schiks, Britta Breidenbach und Nadja Brückner überreichten den Teilnehmern ihre Medaillen.

Der Vorstand bedankt sich bei den Trainerinnen und der Handball Abteilung für diese gelungene Aktion.

schöne Weihnachtstage

Der SVF wünscht allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen ebenso besinnlichen Übergang in das Jahr 2024

Die Geschäftsstelle macht Ferien und ist am 10.01.2024 wieder geöffnet

Die Hobbymannschaft des SV Frielingsdorf steigt in die 1. Gruppe der Hobbyklasse auf


 Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!!!

Auch die Hobbyspieler waren überglücklich, dass der Spielbetreib in diesem Jahr wieder starten konnte. Leider konnte der SV Frielingsdorf nur noch eine Hobbymannschaft ins Rennen schicken. Die Damen und Herren haben sich für die 2. Gruppe gemeldet. Sie erkämpften sich einen Sieg nach dem anderen, so dass am Ende der Spielzeit der herausragende erste Tabellenplatz – ohne jeglichen Punktverlust – als Belohnung herauskam.

Nun werden sie in der kommenden Saison wieder in der stärkeren Gruppe 1antreten und hoffen auch dort einige Siege einzufahren.

Es spielten im Laufe der Saison: Helmut Orbach, Uwe Schäfer, Martin Merta, Stefan Schwenzfeier, Ulrich Frielingsdorf, Vera Mellin, Josef Wehner und Kathrin Platzner

Ulrike Kolb

Die 2. Tischtennismannschaft des SV Frielingsdorf steigt in die 1. Bezirksklasse auf

Herzlichen Glückwunsch zum Aufstieg!!!!

Im Bild v.l.: Britta Kühr, Nico Müller, Laurenz Hagen, Benedikt Kalthoff, Tobias Wedtke, Nico Ueberberg. Von der Stammmannschaft fehlt Nico Olhaus

Die 2. Herrenmannschaft war nach der langen Corona-Pause froh, endlich wieder den kleinen weißen Ball über den Tisch jagen zu können.

Die junge Truppe war sehr trainingseifrig. Jeden Dienstag und Freitag waren fast alle beim Training, einige der Herren legten auch noch anspielfreien Tagen ein Sondertraining ein. Zudem wurden noch vereinsinterne Turniere gespielt und beim Sommer-Team-Cup gespielt.

Also beste Voraussetzungen für das ehrgeizige Ziel „Aufstieg“.

Obwohl nicht alle Spieltage komplett angetreten werden konnte lief alles nach Maß.

Dann haben die Damen sowie die Hobbyspieler ausgeholfen und ihren Teil zum Erfolg beigetragen. Die Mannschaft musste sich nur jeweils Tabellenführer Marialinden geschlagen geben. Es folgten neben 3 Unentschieden 9 Siege.

Somit erspielten sich die Jungs den hervorragenden 2. Platz in der 2. Kreisklasse.

Der Aufstieg in die Bezirksklasse war geschafft.!!!

Ulrike Kolb